Der Schoko-Schamane inspiriert mit dem Schoko-Schamanen-Ritual hochwertige vegane Schokolade – nur aus Kakao und Kokosblütenzucker

 
 
 

Das Berliner Kleinunternehmen mindsweets bringt zur Biofach 2017 den „Schoko-Schamanen“ auf den Markt – eine hochwertige vegane Schokolade, die nur aus Kakao und Kokosblütenzucker besteht. Auf der Innenseite der Verpackung inspiriert das Schoko-Schamanen-Ritual.

Pünktlich zur Biofach 2017 in Nürnberg (15.-18.2.2017), der weltweit größten Bio-Messe, bringt das Berliner Kleinunternehmen mindsweets eine neue vegane Köstlichkeit auf den Markt, die Gaumen und Seele gleichermaßen erfreuen soll: der Schoko-Schamane.
Die hochwertige Bio-Schokolade besteht nur aus Kakao (Kakaobutter und Kakaopulver) und Kokosblütenzucker; Kakaogehalt mindestens 60%. Durch besondere technologische Verfahren kann auf Hilfsstoffe wie Lecithin, Emulgatoren etc. verzichtet werden, was bei Schokolade immer noch eine Ausnahme darstellt. Die gekonnte Mischung der exquisiten Zutaten ergibt einen edlen Geschmack: mildes zartbitter, vollmundig schokoladig mit feiner Karamellnote vom Kokosblütenzucker. Durch das besonders lange und schonende Mahlen und Conchieren entsteht auf natürliche Weise ein zarter Schmelz.

Der Schoko-Schamane lädt aber nicht nur zu leckerem veganen Genuss ein, sondern inspiriert auch mit seinem Schoko-Schamanen-Ritual auf der Innenseite der Verpackung: Mit Hilfe der Anleitung des Schoko-Schamanen-Rituals sucht man sich eins der auf der Schokolade eingeprägten Symbole aus: Ein Yin-Yang-Zeichen, einen Schutzengel, eine Friedenstaube, die Eule der Weisheit, das Zeichen für Unendlichkeit etc. Beim anschließenden genüsslichen, bewussten und langsamen Naschen dieses Schokoladenstücks mit offenem Geist kommen einem vielleicht ganz neue Ideen, Gefühle, Inspirationen zum „eigenen“ Thema.

„Das Schoko-Schamanen-Ritual ist für mich eine Form des Naschdenkens – der Markenkern von mindsweets, was „Süßigkeiten für den Geist“ heißt. Naschdenken bedeutet bewusst und voller Achtsamkeit genüsslich zu naschen und durch das Anhalten unseres permanenten Kopfkinos offen zu sein für ganz neue Impulse und Inspirationen“, erklärt Arne Schaefer, Gründer und Geschäftsführer des Berliner Kleinunternehmens mindsweets und Erfinder des Schoko-Schamanen. Der ehrenamtliche Zen-Lehrer hat Freude daran, Menschen zum Innehalten und sich für den Moment und für sich selbst öffnen zu inspirieren; sei es durch ein Meditations-Retreat oder durch so unkonventionelle Wege wie das bewusste – und dadurch langsame und mengenmäßig sehr reduzierte – Naschen von hochwertigen Süßigkeiten. Bewusst-Sein macht Freude! In diesem Sinne gesellt sich der Schoko-Schamane seelig lächelnd zu seinen großen Geschwistern, den Buddha-Bärchen (vegane Bio-Fruchtsaftbärchen) von mindsweets.

Die Produkte von mindsweets gibt es deutschlandweit im Einzel- und Großhandel sowie direkt über www.mindsweets.de


Elisabeth Illgen
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
mind sweets GmbH
Arndtstr. 34
10965 Berlin

030 – 60 989 14 52
elisabeth.illgen@mindsweets.de
www.mindsweets.de