Pressemitteilung - Thema: Mineralöle in Lebensmitteln Berlin, 10. April 2017. Der neue Gesetzesvorschlag von Bundesernährungsminister Christian Schmidt für eine "Mineralölverordnung" schützt nicht vor gefährlichen Verunreinigungen in Lebensmitteln. Das hat die Verbraucherorganisation foodwatch heute kritisiert. Zwar sieht der Entwurf, den das Ministerium kürzlich vorgelegt hat, vor, dass sogena[...]
Pressemitteilung - "Fioretto Nougat Minis" von Lindt sind Amtskontrollen zufolge belastet - Auch andere Lindt-Produkte sind in vergangenen Tests negativ aufgefallen - Öffentlicher Druck wächst: foodwatch überreicht EU-Gesundheitskommissar Andriukaitis mehr als 100.000 Unterschriften gegen Mineralöle in Lebensmitteln Berlin/Brüssel, 20. Oktober 2016. In Pralinen von Lindt sind erneut ge[...]
Pressemitteilung - Extrem hohe Werte an gesättigten Mineralölen in Kellogg's "Special K Classic" nachgewiesen - Bei anderen Produkten macht Kellogg's Fortschritte - foodwatch fordert wirksame Grenzwerte für Mineralöle in Lebensmitteln Berlin, 02. Juni 2016. "Kellogg's Special K Classic" sind stark mit gesättigten Mineralölen belastet. Das ist das Ergebnis eines Labortests der Verbraucher[...]
Pressemitteilung Berlin, 26. Mai 2016. Bio-Haferflocken des Herstellers Alnatura enthalten gesundheitsgefährdende Mineralöle. Das ist das Ergebnis eines Labortests der Verbraucherorganisation foodwatch. Demnach sind "Alnatura Haferflocken zartschmelzend" mit aromatischen Mineralölen (MOAH) belastet, die potenziell krebserregend und erbgutschädigend sind. "Krebsverdächtige Mineralöle haben i[...]
Pressemitteilung - Thema: Mineralöle Berlin, 18. März 2016. Deutschlands große Supermarktketten machen offenbar ernst im Kampf gegen gesundheitsgefährdende Mineralöle in Lebensmitteln. Nachdem Aldi Süd kürzlich seinen Lieferanten vorgeschrieben hatte, dass sämtliche Eigenmarken frei von Mineralölen sein müssen, wollen nun auch andere Handelskonzerne Rückstände aus ihren Lebensmitteln verbannen.[...]
Pressemitteilung - Nach foodwatch-Antrag: Bayerisches Gesundheitsamt nennt Namen der Produkte - Kritik an Versäumnissen von Verbraucherministerin Ulrike Scharf - foodwatch fordert Informationspflicht für Behörden bei Gesundheitsrisiken Berlin, 17. Dezember 2015. Nur acht Tage vor Weihnachten hat die bayerische Lebensmittelbehörde am späten Mittwoch Nachmittag die Namen der nach eigenen[...]
Pressemitteilung Berlin, 16. Dezember 2015. Die Handelskette Netto Marken-Discount will die bayerische Lebensmittelbehörde auf juristischem Wege von der Weitergabe einer gesundheitsrelevanten Information abhalten. Wie die Verbraucherorganisation foodwatch erfuhr, ist die Edeka-Tochter vor Gericht gezogen um zu verhindern, dass der Name eines nach Behördenangaben mit potenziell krebserregenden M[...]