Pressemitteilung Berlin, 12. Februar 2019. Die Verbraucherorganisation foodwatch hat die Entscheidung der Deutschen Diabetes Gesellschaft begrüßt, aus dem Beraterkreis von Ernährungsministerin Julia Klöckner zur Zuckerreduktion auszusteigen. Die medizinische Fachorganisation hatte am Dienstag die Teilnahme abgelehnt, da das Gremium "praktisch wirkungslos" sei. "Der deutsche Sonderweg, eine Red[...]
Pressemitteilung - Rossmann hat einen zuckrigen Keks für Babys vom Markt genommen. - foodwatch hatte das Produkt als nicht geeignet für Säuglinge und kleine Kinder kritisiert. - Alete hingegen verkauft ein ähnliches Produkt weiter als „babygerecht“. Berlin, 3. November 2017. Rossmann hat einen stark zuckerhaltigen Bio-Keks seiner Eigenmarke Babydream vom Markt genommen. Die Verbraucheror[...]
Pressemitteilung Berlin, 1. November 2016. Die Verbraucherorganisation foodwatch hat Bundesernährungsminister Christian Schmidt eine irreführende Informationspolitik beim Thema Zucker vorgeworfen. Entgegen wissenschaftlichen Fakten werde der Zuckerkonsum als notwendig für die menschliche Ernährung dargestellt, die Lenkungswirkung von Sondersteuern auf Süßgetränke bestritten und die Meinung der[...]
Pressemitteilung - Knapp 60 Prozent der untersuchten Erfrischungsgetränke enthalten zu viel Zucker - Energy Drinks schneiden am schlechtesten ab, aber auch Schorlen sind zuckriger als empfohlen - foodwatch fordert Zucker-Abgabe für Getränke-Hersteller Berlin, 24. August 2016. Mehr als jedes zweite "Erfrischungsgetränk" in Deutschland ist überzuckert. Das ist das Ergebnis einer umfassenden[...]
Pressemitteilung - Thema: Zuckergetränke Berlin, 25. Mai 2016. Von Zahnschäden über Fettleibigkeit bis hin zu Diabetes und Potenzstörungen: Stark zuckerhaltige Getränke wie Cola können zu weit ernsteren Krankheiten führen als häufig angenommen. Darauf hat die Verbraucherorganisation foodwatch aufmerksam gemacht. "Cola, Fanta und Co. sind keine 'soften' Drinks, sondern flüssige Krankmacher",[...]