Weltweite Nachhaltigkeitswoche: Gemeinsam für ein bewussteres Leben

Hamburg, 8. Mai 2018 – Vom 30. Mai bis 5. Juni 2018 findet die globale Nachhaltigkeitswoche statt. In diesem Rahmen wirbt auch PACKMEE, die „Kleiderspende im Karton“, neben anderen Unternehmen und Institutionen in Deutschland um öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit. Das Ziel: Menschen langfristig zu bewussterem Handeln anzuregen.

 

Dieses Jahr stehen fünf der insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen besonders im Fokus:

  1. Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen
  2. Bezahlbare und saubere Energie
  3. Nachhaltige Städte und Gemeinden
  4. Leben an Land
  5. Verantwortungsvoller Konsum und nachhaltige Produktion

 

Passend hierzu bietet PACKMEE ein innovatives und transparentes System, noch tragbare Kleidung, Haushaltstextilien und Schuhe wiederzuverwenden. Spender verstauen die entsprechenden Artikel einfach in einem Karton, drucken einen kostenlosen Paketaufkleber aus, kleben ihn auf und lassen den versandfertigen Karton beim nächsten Besuch der DHL- und Hermesboten direkt von ihnen mitnehmen. Die eingenommenen Erlöse der gespendeten Textilien kommen sozialen Projekten zugute und alle Wohltäter erhalten einen Gutschein eines PACKMEE-Partners.

 

Gemeinschaftlich Ziele erreichen

 

In Europa finden die Aktionstage in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt – 2017 konnten 4.031 Aktivitäten und Veranstaltungen mit rund 360.000 TeilnehmerInnen in insgesamt 30 europäischen Ländern gezählt werden.

 

www.packmee.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt für alle Presseanfragen:

Menyesch Public Relations GmbH

Anke Menyesch, Simon Wierz

Kattrepelsbrücke 1

D-20095 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 36 98 63 0

Fax: +49 (0) 40 36 98 63 10

E-Mail: packmee@m-pr.de

 

 

Über PACKMEE:

Die kostenlose Kleiderspende wurde 2012 gegründet und ist seit Dezember 2015 eine Marke der Texaid-Gruppe. PACKMEE ist eine Möglichkeit des Wiederverwendens von noch tragfähiger Kleidung, die mit dem Deutschen Roten Kreuz zusammenarbeitet und die Erlöse auch in diese karitative Einrichtung ausschüttet. Zudem bestehen derzeit Kooperationen mit Esprit und den Logistikunternehmen DHL und Hermes. www.packmee.de