+++ wichtigster Branchen-Blog: über 11.000.000 Zugriffe - mehr lesen +++

biozentrale Manufaktur Pasta – Premium Genuss in Bio-Qualität wie bei Mamma in Italien

 
 
 

Seit 40 Jahren vertrauen die Verbraucher den Produkten der Bio-Zentrale. Regelmäßige Neuheiten beweisen zudem das Gespür für den aktuellen Zeitgeist. So wird im Jubiläumsjahr 2016 mit der Manufaktur Pasta eine Premiumnudelserie neu vorgestellt. Traditionell gefertigte Bronze Pasta in besonders großen Ausformungen aus 100% italienischem Bio-Hartweizengrieß. Erhältlich in den Sorten Campanelle, Eliche Rigate und Maccheroni.

Frische Pasta und dazu Mammas selbstgekochter Tomatensugo, so kommt der itypisch talienische Nudelgenuss auf den Teller. Doch auf die richtige Pasta kommt es an. Die Manufaktur Pasta der biozentrale besteht daher zu 100% aus italienischem Bio-Hartweizengrieß. Sie wird auf traditionelle Weise im Süden Italiens, in San Michele di Bari, hergestellt. Spezielle Bronze-Gussformen verleihen der biozentrale Manufaktur Pasta ihre individuelle Form und eine besonders raue und damit aufnahmefähige Oberfläche für köstliche Saucen.

Mit unserer neuen Manufaktur Pasta wenden wir uns an Pasta-Liebhaber und Feinschmecker, die eine besondere Gaumenfreude zu schätzen wissen. Zusammen mit unseren biozentrale Saucen entstehen so gehobene Pasta-Gerichte in bester Bio-Qualität. Für den vollen Genuss ist es essentiell, dass die Manufaktur Pasta richtig gekocht wird, denn diese schmeckt am besten al dente, also bissfest gekocht“, sagt Bio-Zentrale Produktmanagerin Sabrina Reifig.

Rezeptempfehlungen für zwei typisch italienische Pastagerichte.

Alle zubereitet mit der neuen Manufaktur Pasta und weiteren biozentrale Produkten:

Viva la Mamma“ – Eine original italienische Gaumenfreude.

Manufaktur Pasta Eliche Rigate, al dente gekocht.
Dazu Tomatensauce Classico, Kapern und 1 TL Pesto Verde.
Am Ende etwas Natives Olivenöl darüber.
Würzen mit Kräutersalz.

Con Amore“ – Zaubert ein Lächeln auf jedes Kindergesicht.
Manufaktur Pasta Maccheroni, al dente gekocht.
Dazu BioKids-Tomatensauce.
Am Ende etwas Natives Olivenöl darüber.
Würzen mit Kräutersalz.

Erhältlich ist die biozentrale Manufaktur-Pasta in den Sorten Campanelle, Eliche Rigate und Maccheroni im 350 Gramm Beutel im klassischen Lebensmitteleinzelhandel wie Edeka oder Rewe
und online. UVP: 2,49 €.

Weitere Informationen online unter www.biozentrale.de und auf facebook.com/biozentrale

Kontakt

Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH
Gabriele Weiss Brummer
Teamleiterin Marketing und Produktmanagement
Telefon: +49 (0) 221 977 65 01 29
E-Mail: gabriele.weissbrummer@biozentrale.de

 

Presse
koemmPR
Sandrina Koemm-Benson
Telefon: +49 (0) 176 70 35 35 03
E-Mail: office@koemm-pr.de

Über die Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH
Bio-Zentrale steht für Bio-Produkte in ausnahmslos hoher Qualität. Für Genuss mit gutem Gewissen und im Einklang mit der Natur. Die Bio-Zentrale ist mit den Standorten Köln und Wittibreut auf die Herstellung und den Vertrieb von Lebensmitteln aus kontrolliert ökologischer Erzeugung spezialisiert. Die Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH wurde 1976 gegründet und beherbergt die Marken »biozentrale«, »BIOKIDS« und ist Distributeur für Marken wie »berioo«, »Spicebar« und »Jerome«. Seit 2013 gehört die Bio-Zentrale zur KTG Gruppe. Die gesicherte Herkunft und der rein ökologische Anspruch der Bio-Produkte stehen ebenso im Mittelpunkt der Bio-Zentrale Sortimentspolitik, wie der Genuss mit gutem Gewissen, das Vergnügen am Vitalen und das Erlebnis sinnlicher Gaumenfreuden.

Über die KTG Gruppe
Seit 20 Jahren sind wir Landwirte. Heute bewirtschaften wir über 45.000 Hektar Ackerland. Damit sind wir einer der führenden Agrarbetriebe in Europa. Die wachsende Weltbevölkerung, die fortschreitende Globalisierung, der Klima-wandel und veränderte Essgewohnheiten sind die entscheidenden Megatrends für den Agrarmarkt. Sie führen in quantitativer und qualitativer Hinsicht zu einer steigenden Nachfrage nach Lebensmitteln und erneuerbarer Energie. In dieser Zukunftsbranche machen engagierte Mitarbeiter, mehr als 45.000 Hektar Anbaufläche und eine solide finanzielle Basis die KTG Gruppe zu einem der führenden Landwirtschaftsunternehmen in Europa. Wir haben uns auf den großflächigen Anbau von ökologischen und konventionellen Marktfrüchten wie beispielsweise Getreide, Kartoffeln, Raps und Soja spezialisiert. Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Technik, Anbaumethoden und Lagerstätten garantieren wir unseren Kunden seit 20 Jahren homogene Mengen in Premium-Qualität. KTG produziert derzeit jährlich Getreide für 1,5 Millionen Menschen. Seit dem Jahr 2006 ist die Produktion von Strom, Biogas und Wärme aus nach-wachsenden Rohstoffen ein weiteres Kerngeschäftsfeld. Wir erzeugen inzwischen saubere Energie für rund 500.000 Menschen – dies entspricht in etwa der Bevölkerung der Stadt Hannover. Mit Dienstleistungen wie Farm- und Energie-management bieten wir unser Know-how auch Dritten an. Unser integriertes Konzept lässt alle Bereiche ineinander greifen. So nutzen wir Synergien, erhöhen die Effizienz und schonen Ressourcen. Die KTG Gruppe beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. Unser eingespieltes Team meistert die organisatorische und logistische Herausforderung, eine Fläche, die größer als 84.000 Fußballfelder ist, zu bewirtschaften. Für unsere Vision vom Champion der innovativen Landwirtschaft bilden unsere Mitarbeiter das Fundament. Daher investieren wir kontinuierlich in ihre Aus- und Weiterbildung und beteiligen sie an unserem gemeinsamen Erfolg.

[bsa_pro_ad_space id=2]