CO2-neutral Einkaufen ohne Extrakosten für den Konsumenten

  • 6 Jahren zurück
  • 1 Aufrufe
  • thumbs up 0 thumbs down 0

Premiere! uwiano.de ist die erste Plattform, die Konsumenten eine kostenlose CO2-Neutralstellung
ihrer gekauften Produkte bietet. Und zwar wird die gesamte CO2-Menge berücksichtigt, die durch die
Herstellung der Produkte entsteht. Bereits zum Start der Plattform sind mehr als 150 bekannte
Onlineshops Partner von uwiano und ermöglichen ihren Kunden die Nutzung dieses Angebotes.

Die CO2-Neutralstellung ist für den Käufer denkbar einfach. Man wählt auf uwiano.de den
gewünschten Onlineshop aus und kauft dort anschließend wie gewohnt ein. Für die erworbenen
Produkte ermittelt uwiano die durch die Produktion entstandene CO2-Menge. Durch zertifizierte
Ausgleichsprojekte, wie zum Beispiel einem Kocherprojekt im westafrikanischen Mali, wird diese
CO2-Menge anschließend wieder eingespart. Finanziert wird dieser CO2-Ausgleich durch die
beteiligten Onlineshops. Für den Käufer ist das CO2-neutrale Produkt und der damit verbundene
Schutz des Klimas also nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Initiator und Betreiber der Plattform ist die gemeinnützige Klimaschutzagentur Klima ohne Grenzen.
Für den Nutzer von uwiano.de gut zu wissen: Klima ohne Grenzen bringt langjährige Erfahrungen in
die Erfassung des CO2-Fußabdruckes der erworbenen Artikel und die Auswahl der CO2
Ausgleichsprojekte ein.
„Mit uwiano.de möchten wir es dem Konsumenten möglichst einfach machen, konkreten
Klimaschutz zu leben und gleichzeitig Unternehmen motivieren, noch mehr auf klimafreundliche
Produktionsprozesse zu setzen.“ (Christian Bachmann, Geschäftsführer von Klima ohne Grenzen)

***
[uwiano: Suaheli für Gleichgewicht]

Klima ohne Grenzen ist eine gemeinnützige Klimaschutzagentur mit Sitz in Leipzig. Sie unterstützt das
Klimaschutzengagement von Privatpersonen und Unternehmen durch Beratungsangebote und
eigene CO2-Ausgleichsprojekte.

Pressekontakt
Christian Bachmann
+49 (0)341 2535 61-15
presse@uwiano.de

 

Beitrag Kategorien
Pressemeldung

Keine Kommentare möglich