+++ wichtigster Branchen-Blog: über 11.000.000 Zugriffe - mehr lesen +++

Green City Solutions: Globaler Gewinner des Creative Business Cup 2016

Der Dänische Minister für Kultur, Bertel Haarder, verlieh am vergangenen Montag Preise an die weltweit besten kreativsten Unternehmer. Die Veranstaltung fand in der Copenhagen Business School in Kopenhagen (Dänemark) statt.

 

Der diesjährige Titel des „Weltmeisters” innerhalb der Creative Entrepreneurship wurde an Green City Solution aus Deutschland vergeben. Das Start-up beeindruckte die Jury mit seiner Geschäftsidee: Einem „urbanen Baum“, bepflanzt mit Mooskulturen, die Feinstäube, Stickoxide und Ozon „essen“, und der so über eine Umweltleistung von 275 „natürlichen“ urbanen Bäumen verfügt. Auf den zweiten Platz schaffte es Poputar Smart Guitar (China), Dritter wurde City Transformer (Israel).

 

Im Rahmen des Creative Business Cup wurden darüber hinaus auch die besten Projektideen der diesjährigen Challenges ernannt: Green City Solutions (Deutschland), Jookie (Belgien), Poputar Smart Guitar (China), Haiku (Frankreich), HotClick (Chile), Lovia (Finnland) und Innomdle Lab (Süd Korea) erzielten die Siege in den jeweiligen Kategorien.

 

Kopenhagen, 22. November 2016 – Innerhalb der vergangenen drei Tage präsentierten kreative Unternehmer aus mehr als 60 Ländern in ca. 100 Pitches ihre Ideen einer internationalen Jury. Diese bestand u.a. aus Amy Cosper (Radical Upstarts), Otho Kerr (Encourage Capital), Tiffany Norwood (Tribetan),  der Saudi-Arabischen Prinzessin Sama Faissal Al Saud  und Sten Peters (Deloitte).

 

Rasmus Tscherning, CEO des Creative Business Cup, sagte: „Im Rahmen des diesjährigen Creative Business Cup testeten 400 innovative und kreative Start-ups gemeinsam mit einer internationalen Expertenjury über zwei intensive Tage hinweg aus, ob sich deren brillante und innovative Ideen auch in ein profitables Geschäft umwandeln lassen.  Alle waren beeindruckend, und ich bin sicher, dass Green City Solutions eine aufregende Reise vor sich hat.“

 

 

Allgemeiner Wettbewerb – Creative Business Cup

 

Die Begründung der Jury, weshalb sie Green City Solutions aus Deutschland zum Gesamtsieger erklärten, lautet: „Dieses Team vereint beides – die Vorstellungskraft und die Intelligenz von ‚good business’. Sie kombinieren Natur mit Kunst in einer wunderschönen Fusion, um ein wichtiges Gesundheits-Problem der gesamten Welt zu lösen: Luftverschmutzung. Auf nachhaltige Weise kreierten sie den ‚CityTree‘, der einen enormen Einfluss auf die Luft, die wir atmen, haben wird. Zu dieser außergewöhnlichen Leistung gratulieren wir Juroren Green City Solutions aus Deutschland.“

 

Der zweite Preis ging an Poputar Smart Guitar aus China, den dritten Preis erhielt City Transformer aus Israel.

 

 

 

 

Creative Business Challenges

 

In diesem Jahr präsentierte der Creative Business Cup außerdem verschiedene Challenges, um innovatives Unternehmertum aus verschiedenen Bereichen zu stärken, zu verbinden und zu unterstützen.

 

Creative Business Health Challenge: Green City Solutions (Deutschland)

Die Jury war sich einig, dass der Gewinner der Health Challenge eine kreative Geschäftsidee präsentierte, die Aspekte von Design, IoT and innovativer Denkweise verbindet.  Diese Kombination hatte bereits einen Einfluss auf die Reduktion von urbaner Luftverschmutzung und die Jury glaubt, dass Personen weltweit von dieser siegreichen Idee profitieren werden.

 

Creative Business Sustainable Living Challenge: Green City Solutions (Deutschland)

Green City Solutions wurde ausgewählt, da sie ein stetig wachsendes globales Problem adressieren – dass der Luftverschmutzung. Das Start-up hat eine großartige skalierbare Lösung hierfür entwickelt. Der Schlüssel ist ein Modell, das aus interdisziplinärer Zusammenarbeit entstand und auf Expertisen in zahlreichen verschiedenen Bereichen basiert. All dies trug zum Erfolg des jungen Unternehms bei. Die Kreativität ist dabei perfekt integriert in einen übergreifenden Ansatz und das Geschäftsmodell beinhaltet ein gut durchdachtes Service-Modell. Dies überzeugte die Jury, da es sowohl eine nachhaltige als auch Langzeit-profitable Lösung darstellt. In diesem Sinne repräsentiert es den Spirit des Creative Business Cup.

 

In diesem Jahr ging der ACE Creative Award an Jookie (Belgien), die Creative Business Play & Learn Challenge an Poputar (China), die Kolding Mobility Challenge an Haiku (Frankreich) und die Creative Business Food Challenge an HotClick (Chile). Lovia (Finnland) gewann den Creative Business Cup Investor Pitch, Innomdle Lab (Süd Korea) die Invio Experience Technology Challenge.

 

 

Die Preise

 

Insgesamt wurden 2016 Preise im Wert von 169.000 € vergeben.

 

Gewinner des Creative Business Cup 2016 –  das weltbeste kreativste Start-up

Erster Platz: 15.000 € und eine einjährige Mitgliedschaft bei Stylus im Wert von 18.000 €. Dies beinhaltet den Zugang zu mehr als 1.000 Trendreports auf stylus.com, Webinaren und jährlich zweimal stattfindende Events sowie tägliche E-Mails mit aktuellen Neuigkeiten.

Zweiter Platz:  5.000 € und eine sechsmonatige Mitgliedschaft bei  Stylus.

Dritter Platz:  3.000 € und eine sechsmonatige Mitgliedschaft bei  Stylus.

 

Microsoft vergibt Bizspark Plus an ein selbst ausgewähltes Start-up. Bizspark Plus gewährt eine freie Nutzung von Azure (einer Hosting- und Service-Plattform) im Rahmen von 113.000 €, welche zwei Jahre genutzt werden kann. Dies ermöglicht dem Start-up die Möglichkeit, sich auf ihre Lösung, deren Verkauf und den Wachstum zu fokussieren und nicht über Kosten in Bezug auf die Software-Lösung nachdenken zu müssen.  Den Preis erhielt ebenfalls Green City Solutions (Germany).

 

Creative Business Challenges

Die Gewinner der Creative Business Challenges: Invio Experience Technology, ACE Creative, Food, Health, Sustainable Living, Play & Learn und Investor erhalten 1.000 €.

Die Gewinner der Kolding Mobility Challenge erhalten 1.000 € und darüber hinaus einen all inclusive Aufenthalt in Kolding für drei Personen im Jahr 2017.

 

 

Über den Creative Business Cup

 

Der Creative Business Cup bringt große Unternehmen mit Wunsch nach Innovationen mit kreativen Start-ups aus der ganzen Welt zusammen. Über das ganze Jahr hinweg hilft der Creative Business Cup talentierten Start-ups der Kreativwirtschaft dabei, deren Potenzial zu aktivieren, zu wachsen, sich zu entwickeln – mit Trainings, Matchmaking und Mentorenprogrammen. Der Creative Business Cup ist eine weltweite Bewegung, die von Investoren, den Medien, Organisationen und Behörden unterstützt wird.

 

Das jährliche Highlight sind die globalen Finale, bei welchen die weltbesten kreativsten Start-ups in Kopenhagen, Dänemark, geehrt werden.  Im Vorfeld des spektakulären Events ernennen mehr als 70 Länder in eigenen Finalen deren nationale Gewinner – die besten und innovativsten Start-ups der nationalen Kreativwirtschaft. Im November treten diese Teams gegeneinander an, um den globalen Titel zu gewinnen. Der Creative Business Cup mit Sitz in Kopenhagen macht dies möglich. www.creativebusinesscup.com

 

Weitere Informationen zum CBC sowie Bildmaterial finden Sie zeitnah unter http://www.creativebusinesscup.com/article/meet-winners-creative-business-cup-2016.

 

 

Green City Solutions und der CityTree

 

Peter Sänger, Dénes Honus, Zhengliang Wu und Victor Splittgerber gründeten das Biotechnologie und Internet-der-Dinge (IoT) Start-up im Jahr 2014. Das Expertenteam aus Architektur, Maschinenbau, Informatik und Gartenbau/Biologie kann bereits auf zahlreiche Medienberichte, Auszeichnungen und Praxiserfahrungen zurückblicken. Zusätzlich zu den Installationen in Oslo, Klingenthal und Dresden sowie Kurzzeiteinsätzen des CityTrees in Berlin, Dresden, Regensburg, Hannover, Halle, Krefeld und München wurde im Juni der erste Pflanzenfilter in Hong Kong aufgebaut.

 

Der CityTree basiert auf einer patentgeschützten Kombination von speziell ausgewählten Pflanzen, insbesondere Mooskulturen, und modernster Internet-der-Dinge-Technologie. Jede einzelne Anlage kann täglich den Feinstaub von bis zu 417 Pkw binden und den jährlichen CO2-Footprint um bis zu 240 Tonnen senken. Dafür werden lediglich 3m² Aufstellfläche und aufgrund der IoT-Technologie, der Verwendung von Solarenergie und einem integrierten Wassertank nur wenige Stunden Wartungszeit pro Jahr benötigt. Die eigens entwickelte Technologie erfasst Daten zu den klimatischen Bedingungen, welche mit den Werten zur Luftqualität der Städte erweitert werden können.

 

Weiterhin lassen sich auf dem CityTree visuelle und digitale Informationen implementieren, die eine Einbindung in Marketingmaßnahmen ermöglichen.  Auf diese Weise können analoge Inhalte, wie bspw. Logos und Bilder, kommuniziert und der Zugriff auf digitale Dienste, bspw. iBeacon oder Screens, ermöglicht werden.  Integrierte Sitzbänke und das Angebot von zusätzlichen Dienstleistungen wie z. B.  Wi-Fi-Hotspot oder E-Bike-Ladestationen erweitern die Funktionalität der Biofilter.

 

 

Pressekontakte

 

Creative Business Cup                                                       Green City Solutions

Rasmus Wiinstedt Tscherning                                                              Tina Hensel

CEO CBC                                                                                                         Senior Manager Sales, Communications & PR

Tel: +45 2840 4668                                                                                      Tel.: +49 162 6940746

E-Mail: rwt@creativebusinesscup.com                                            E-Mail: t.hensel@mygcs.de

 

Karoline Haulund

Head of Communication, CBC
Tel: +45 2713 4342

E-Mail: kah@creativebusinesscup.com

 

Eva Riedel

Communication Adviser, CBC
Tel: +45 20 94 44 12

E-Mail: evariedelcph@gmail.com

+++ wichtigster Branchen-Blog: über 11.000.000 Zugriffe - mehr lesen +++