Rosen zu fair-kaufen! – Spendenaktion auf der FAIR TRADE & FRIENDS (5.-7. September 2014)

Medien-Information 101 / 2014

Dortmund (saM/ Kh) – Gleich drei verschiedene soziale Projekte werden vom Dortmunder Blumenstudio Evels gefördert und im Rahmen der kommenden FAIR TRADE & FRIENDS vorgestellt. Insgesamt 1.500 Fairtrade zertifizierte Rosen werden gestiftet und auf Deutschlands größter Messe zum Fairen Handel für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös kommt den Dortmunder Hilfsprojekten „Gast-Haus statt Bank“, „Kita Schiffskoje“ und „Dortmunder Frauenhaus“ zu Gute. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Spendenaktion und damit das großartige Engagement der Dortmunder Hilfsprojekte unterstützen können. Schön, dass das faire Engagement in unserer Stadt von Jahr zu Jahr wächst“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH.

Zur Verfügung gestellt werden die fair gehandelten Rosen aus dem Hochland von Kenia vom Blumenstudio Evels. Das Dortmunder Geschäft ist zum ersten Mal als Aussteller vertreten. Beteiligt an dergroßzügigen Stiftung ist außerdem der Blumengroßhandel Blocker aus Welver. Die Rosen werden mithilfe von Mitgliedern, Eltern und Vorstand der drei Hilfsorganisationen, vom Blumenstudio Eves und dem Blumengroßhandel Blokker auf der FAIR TRADE & FRIENDS verkauft.

Was steckt hinter den Projekten?
Das ökumenische Projekt „Gast-Haus statt Bank“ unterstützt seit Eröffnung am 14. Januar 1996 Obdachlose in der Stadt Dortmund. Zu den Gästen zählen nicht nur Menschen, die auf der Straße leben müssen, sondern auch diejenigen, die am unteren Rand der Armut leben.

Die „Kita Schiffskoje“ in der Nordstadt ist Dortmunds erste „FaireKITA“, die im Rahmen des gleichnamigen Projekts des Netzwerks Faire Metropole Ruhr gewonnen werden konnte. FaireKITA stellt einen bisher wenig betrachteten Zweig der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in den Mittelpunkt: die frühkindliche Sensibilisierung für Nachhaltigen Konsum und ausbeuterische Kinderarbeit. Nur wenn zukünftige Generationen von klein auf an solche Themen herangeführt werden, kann gewährleistet werden, dass diese auch in die Mitte der Gesellschaft getragen werden. Eine Auszeichnung als „Faire Kita“ schafft für die Einrichtung neue Möglichkeiten und Perspektiven.

Nicht nur die Qualifizierung der ErzieherInnen sondern auch das Bewusstsein der Eltern über Nachhaltigen Konsum und ausbeuterischer Kinderarbeit wird gestärkt. Faire Kitas haben mindestens ein fair gehandeltes Produkt für Kinder, wie Orangensaft oder Kakao, und eines für Erwachsene, wie Kaffee oder Zucker, im Angebot. Außerdem arbeitet die Kita in Dortmund mit Vorschulkindern zum Thema Fairer Handel. So können sie beispielsweise lernen, welche Herkunft die Produkte haben, von denen sie täglich umgeben sind. Außerdem stellt die Kita ein „Faires Team“ zusammen, das sich um die Umsetzung und Einhaltung sozialer und verantwortungsbewusster Richtlinien kümmert.

Das „Dortmunder Frauenhaus“ ist langjähriger Partner vom Blumenstudio Evels. Im Rahmen von gemeinsamen Aktionen konnten bereits viele Spendengelder gesammelt werden. Das Haus bietet Frauen und ihren Kindern eine geschützte Atmosphäre. Genutzt wird es von bis zu 30 Frauen und Kindern, die vor allem hier untergebracht sind, um der häuslichen Gewalt zu entkommen.

Die FAIR TRADE & FRIENDS findet von Freitag, dem 5., bis Sonntag, dem 7.
September 2014, in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt.
Veranstalter ist die Westfalenhallen Dortmund GmbH und Ideeller Träger das
Eine Welt Netz NRW. Förderer sind das Ministerium für Bundesangelegenheiten,
Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und das NRW-EU Ziel 2-
Programm sowie die Stadt Dortmund. Der Einzelhandelsverband Westfalen-
Münsterland e. V. ist Kooperationspartner der Messe.
Besucherzielgruppe der FAIR TRADE & FRIENDS sind all diejenigen, die sich für
fair gehandelte und nachhaltige Produkte interessieren und sich über
Zukunftstrends in diesem Sektor informieren möchten; das betrifft Fachleute
und Einkäufer für den Fach-, Einzel- und Großhandel, die Gastronomie und
Institutionen ebenso wie öffentliche Beschaffer und Endverbraucher.
Weitere Informationen zur Messe unter www.fairandfriends.de,
www.fair.messeblogs.de und www.facebook.com/fair.dortmund
Tickets zur FAIR TRADE & FRIENDS 2014 gibt es ab sofort im Online-Shop
unter: https://shop.messe-dortmund.de/fair!

Die ausführliche Meldung können Sie unter dem folgenden Link downloaden: http://www.westfalenhallen.de/messen/fair/downloads/fair/FAIR101.14.pdf

Honorarfreie Pressefotos und Logos gibt es unterhalb des Textes, bitte auf den Button “Fotos zum Download” klicken: http://www.westfalenhallen.de/messen/fair/2284.php

Bitte nehmen Sie den Termin der FAIR TRADE & FRIENDS 2014 auch in Ihren Messekalender auf! Vielen Dank!

Karolin Heinrigs
Marketing- und Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0) 231 1204-556
Fax: +49 (0) 231 1204-724
Karolin.Heinrigs@westfalenhallen.de

Westfalenhallen Dortmund GmbH
Strobelallee 45, 44139 Dortmund
Telefon: +49 (0) 231 1204-0
www.westfalenhallen.de
Aufsichtsratsvorsitzender: Friedhelm Sohn, Hauptgeschäftsführerin: Sabine Loos, Geschäftsführer: Frank Weeke, Jochen Meschke, Sitz der Gesellschaft: Dortmund, Registergericht: Amtsgericht Dortmund (HRB 2522), St.-Nr. 314/5700/0434